Sind Corpsstudenten nicht sehr konservativ?
Wir sind eine moderne und fortschrittliche Gemeinschaft, die aus einer langen Tradition heraus entstanden ist. Durch diesen Prozess werden wir oft mit vielen Werten und Stereotypen verbunden, die  längst der Vergangenheit angehören. Dennoch sind wir normale Studenten, die sich nur verschiedenen Prinzipien verschrieben haben.

Sind Corps und Burschenschaften das Gleiche
Burschenschaften sind den Corps etwas ähnlich, da beides schlagende und farbentragende Studentenverbindungen sind. Jedoch sind Corps und insbesondere wir unpolitisch und dem Toleranzprinzip verpflichtet. Burschenschaften hingegen ist politisches Engagement besonders wichtig, was bei einigen zu politischen Extremismus führt.
 
Findet ihr das Schlagen von Mensuren nicht veraltet?
Nosce te ipsum - Finde dich selbst ist unser Waffenspruch.
 
Das Schlagen von Mensuren ist alt, aber nicht veraltet, denn sich seiner eigenen Angst bei einem kalkulierbaren Risiko zu stellen bedeutet eine Überwindung eben dieser. Für uns ist gutes Fechten gleichzusetzen mit sicherem Fechten. Der Schmiss ist bei uns verpönt, zeugt von schlechtem Fechtstil und ist zu vermeiden.
 
Einige fechtenden Verbindungen nennen sich waffenstudentische Verbindungen. Wir nennen uns nicht so, zählen aber dazu. Dies bedeutet nicht das wir mit Pistolen und Gewehren hantieren, sondern ist nur ein anderer Begriff für schlagende Verbindungen.
 
Warum sollte ich dem Corps beitreten?
In unserem Corps lernt man nicht nur gesellschaftliche Umgangsformen und Soft Skills, sondern uns sind Gemeinschaft und Studium ebenso wichtig. Ältere Semester helfen jüngeren Semestern bei Klausurvorbereitungen, Praktikums- und Nebenjobsuche. (siehe Mehr als Studium?)

Ihr seid doch eine Seilschaft!
...ist ein häufiger Vorwurf.
Wir sind ein Netzwerk. Der Unterschied ist, dass man in einem Netzwerk Kontakte knüpfen kann, die je nach dem hilfreich sein können. Bei einer Seilschaft werden Person, auch unfähige, in eine hohe Position gehoben und gleichwertige oder bessere Konkurrenz unfair seiner Chance beraubt. Dies ist bei uns nicht der Fall.
Definitiv unterstützen wir (meist jüngere) Corpsbrüder oder helfen nach herben Niederschlägen auf die Beine, falls es notwendig sein sollte. Dennoch ist jeder auch dazu aufgerufen seinen Anteil zu leisten und sich die Unterstützun zu verdienen. Sonit sind wir ein förderndes Netzwerk (vgl.
Marko-Seminarzentrum) und keine Seilschaft.
 
Quelle: ©cbluemer, goo.gl/cd1lr3